Schlagwort-Archive: Reggae

Dedication to Christoph Moser

Konzert am So, 28.02.2010, 20:30 h im Porgy & Bess in Wien mit  Fiva & DJ Phekt / B Seiten Sound / Dubblestandart feat. 3gga (Ein Abend im Gedenken an Christoph Moser).

B Seiten Sound

Dubblestandart feat. 3gga

Fiva & DJ Phekt

Das 2. Geburtsfest von Christoph Moser wird heuer wieder im Porgy & Bess gefeiert und steht dieses Mal ganz im Zeichen des deutschsprachigen Hip Hop: B-Seiten aus Wien brachten ihr Debutalbum ‘Du kannst nicht tanzen’ auf Christoph Mosers selbst gegründeten Label DHF Records heraus, Dubblestandart, ebenfalls in Wien beheimatet, assoziieren mit Christoph Moser einen langjährigen Wegbegleiter, Mentor und Vertriebspartner und Fiva, seine deutschsprachige Lieblingsrapperin, die von seinem ehemaligen Assistenten Dj Phekt unterstützt wird, werden heuer am 28.02. Stimmung verbreiten.

Ein Abend, der aber nicht nur im Gedanken an Christoph Moser stehen soll, sondern auch als Möglichkeit einer Networking Plattform für die gesamte Musikszene in Wien verstanden werden soll.

Am Sonntag den 28.02.2010 hätte Christoph Moser, der wohl beliebteste Tiroler in Wien, seinen 48. Geburtstag gefeiert, wäre er nicht am 3. Dezember 2008 tödlich verunglückt. „Moser war der einzige A&R, den es in Österreich noch gab, der Musikverrückteste unter den Musikverrückten“ (Markus Deisenberger).

Christoph Moser war ein Musikbesessener, jemand, der alles unternahm, um Musiker zu unterstützen, die über musikalische, stilistische, ästhetische und geografische Grenzen hinweg komponierten und musizierten.

„Christoph Moser war jemand, der alles in Bewegung setzte, um Musik, die am Randbereich angesiedelt ist, ins Zentrum der öffentliche Wahrnehmung zu rücken, ohne dabei inhaltliche Kompromisse einzugehen oder sich gar anzubiedern. Ein konsequenter Gutmensch im wahrsten Sinne des Wortes, vorallem für Musiker – ein wilder Hund für mich und meinesgleichen. Ohne ihn gäbe es hierzulande kein relevantes Independent-Label, ohne ihn ginge es vielen Musikern abseits des Mainstreams schlicht schlechter. Ohne ihn ist die Musik-Welt einfach ärmer. „Wenn ein Musikmanager zu einem Journalisten ‘Hör dir das einmal an’ sagt, gehört das zum berufsbedingten Smalltalk.

Bei Christoph Moser allerdings wog dieser Satz. Der 1962 in Tirol geborene Promoter, Konzertorganisator und frühere Journalist war ein narrischer, liebevoller Überzeugungstäter. Neben einem sicheren Gespür für interessante Musik zählten seine Geradlinigkeit und sein durch nichts zu erschütternder Positivismus zu seinen prägendsten Charaktermerkmalen. Den Moser mochten einfach alle.“ (Karl Fluch)

Die Wiener feiern seinen Geburtstag mit Musikern, die ihm einiges zu verdanken haben – sie zollen Tribut an einen charismatischen Enthusiasten, von denen es ruhig mehr geben könnte – jetzt gibt es jedenfalls einen weniger.

Der Eintritt versteht sich als Mindestspende. Der Reinerlös fließt in den Musikverein DISKUS -Christoph Moser.

Eintritt: EUR 18,00 (VKK 15€)

Am So, 28.02.2010, 20:30 h im Porgy & Bess in Wien mit  Fiva & DJ Phekt / B Seiten Sound / Dubblestandart feat. 3gga (Veranstaltet vom Musikverein Diskus – Birgit Baldauf, Christof Dienz, Hubl Greiner, Andreas Ederer, Bert Estl, Hans Peter Falkner, Franziska Heitler, Christian Lindinger, Rainer Reutner)