Daniel Libeskind

Zeitgenössische Architektur

Libeskind studierte Musik in Israel und in New York und war als professioneller Musiker tätig. Später wechselte er von der Musik zur Architektur. 1970 schloss er sein Architektur-Studium an der Cooper Union for the Advancement of Science and Art in New York City ab. Libeskind promovierte in Architekturgeschichte und -theorie an der School of Comparative Studies in Essex. 1989 zieht er mit seiner Familie nach Berlin, seit Anfang 2003 lebt er in New York. Libeskind lehrte unter anderem an den Universitäten Yale, London, Zürich, St. Gallen, Graz, Karlsruhe und Lüneburg.

www.daniel-libeskind.com