Heyoka Humor-Training

Humor hat schon immer eine aussergewöhnliche Kraft auf die Menschen. Mit Humor kann man festgefahrene Konzepte loslassen, das kreative Potential befreien und das menschliche Miteinander verbessern.

Das Wort „Heyoka“ stammt von nordamerikanischen Indianern (den Lakota) und bezeichnet indianische Schamanen, die sich auf eine besondere Art und Weise gegen Konventionen verwahren. Sie waschen sich mit Sand und trocknen sich mit Wasser ab. Sie sitzen rückwärts auf einem Pferd oder fahren rückwärts die Staße lang. Sie sagen „Nein“ und meinen „Ja“. Durch die veränderte Sicht auf alltägliche Dinge entsteht eine Kraft, die für das Verstehen des Lebens ist (so die Lakota-Indianer). Die Spiele des Heyoka lösen ein Schmunzeln aus, da Handlungen ins Gegenteil verkehrt werden. Der Heyoka bringt andere mit seinen Handlungen zum Lachen. Das Klima verändert sich positiv, Stress wird abgebaut und der menschliche Kontakt wird verbessert.

Das Humortraining bietet Methoden und Strategien an, um den persönlichen Humor zu erkennen und in den Alltag zu integrieren. Humor und Lachen wird heute in der ganzen Welt trainiert. Der gezielte Einsatz von Humor erlebt eine Blütezeit – von Lachclubs in Asien bis zu Managementtrainings internationaler Firmen. Die Heyoka Humor-Trainings sind erfolgreiche und weitverbreitete Seminare zur beruflichen und persönlichen Weiterbildung.

Tamala Center
Fritz-Arnold-Str. 23
D-78467 Konstanz

Tel.: +49 (0)7533-3616
Fax: +49 (0)7533-7382
Handy: +49 (0)179-6625611

Humor zählt vor allem in den USA, als wichtige Soft Skill, um beruflich Karriere zu machen.