Der Fotograf Ansel Adams

Ansel Adams (1902 - 1984) war ein amerikanischer Fotograf. Er ist bekannt wegen seiner Landschaftsbilder vom amerikanischen Westen und gilt als Vorreiter für viele nachfolgende Fotografen.

Ansel Adams hatte sich der Natur- und speziell der Landschaftsfotografie verschrieben. Er studierte Fotografie und produzierte seine ersten Aufnahmen im damals üblichen piktorialistischen Stil. 1930 lernte er Paul Strand kennen, der mit seiner Auffassung von einer “reinen” Fotografie einen starken Einfluss auf ihn hatte. 1932 gründete er zusammen mit Imogen Cunningham, John Paul Edwards, Sonya Noskowiak, Henry Swift, Willard van Dyke und Edward Weston die Gruppe f/64, die sich recht dogmatisch für eine Fotografie einsetzte, die durch größtmögliche Schärfentiefe und maximale Detailgenauigkeit gekennzeichnet war.

1940 war er am Aufbau der fotografischen Abteilung des Museum of Modern Art in New York beteiligt, 1946 am Aufbau der fotografischen Abteilung der California School of Fine Arts.

www.anseladams.com