Besh o drom

In Budapest ansässige, futuristische Hochzeitskapelle - ein zehnköpfiges, elektro-akustisches Kollektiv, inspiriert von den Melodien des Balkans und ungarischer bzw. rumänischer Zigeunermusik. Ihr Sound ein Beispiel für die vitale kreative Energie der Balkanregion. Besh o drom lässt Ost und West auf faszinierende Weise fusionieren.

Besh o drom mischt in ihrer Musik verschiedenartigste musikalische Genres. Volkstradition - Clubkultur - Cimbalom - Zigeunergeige - Jazzimprovisation - Balkanbläser - funky Grooves. Es entsteht ein musikalisches Hochleistungschaos so rasend schnell wie Fanfare Ciorcalia und so jazzig-unkonventionell wie das Willelm Breuker Kollektiv.

Musiker: Àdàm Pettik (voc, perc., milk churns), Gergò Barcza (soprano and alto saxophone, ney, zuma, flute), Csaba Bese (bass) Attila Sidoo (guitar, vocals), József Csurkulya (cimbalom), Ròbert Farkas "Harcsa" (violine., accordion, oral bass), Gèza Orczy (perc.), Pèter Bede (tenor saxophone), Pètèr Tòth (trumpet), DJ Mango (scratch)

www.beshodrom.hu